Hirngabel

Hallo geneigter oder verrirrter Leser!

Mein Name ist Hirngabel und ich freue mich, dass Du auf diesem Blögchen gelandet bist.

Okay, natürlich heisse ich nicht Hirngabel, sondern im wahren Leben ganz anders. Aber wie ein Blog nur eine Art Echo der Realität sein kann, ist die Bezeichnung Hirngabel auch nur ein Echo meines Namens und soll lediglich als Platzhalter dienen.

Denn im Grunde trifft der recht willkürliche Begriff „Hirngabel“ schon ganz gut, womit ich mich hier auf dieser Seite beschäftigen will. In erster Linie geht es hier um popkulturelle Dinge wie Serien, Film und Musik, also Dinge, die es schaffen mich im Kopf zu pieksen und dadurch mein eigenes Denk- und Emotionszentrum anregen – im besten Falle.

Ich habe derzeit etwa ein gutes Viertel meines Lebens hinter mir und bin seit Ende 2006 glücklich in einer kleinen touristischen Marketingagentur (iiih, Marketing…) tätig, die in der schönen Stadt Köln angesiedelt ist. Okay, schön ist Köln nicht unbedingt, aber doch sympathisch und ich mag die Atmosphäre der Stadt ziemlich gerne, so als Landei. Aufgewachsen bin ich nämlich im wunderschönen Bergischen Land, das zwar durchaus noch zum Kölschgürtel zu zählen ist, aber doch definitiv das ist, was man als „Arsch der Welt“ bezeichnen kann. Aber eben ein schöner Arsch, mit vielen, mir wichtigen Menschen, die dort leben.

Neben dem popkulturellen Auswurf werde ich mich aber sicherlich auch dem einen oder anderen gesellschaftlichen Thema widmen – wenn ich mich dazu berufen fühle. Auch der Sport wird hier irgendwann Beachtung finden, ebenso wie immer mal wieder einige Impressionen von meinen Reisen, die mein Job erfreulicherweise so mit sich bringt.

Ich wünsche Dir jedenfalls viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass ich auch für den einen oder anderen Hirnpiekser sorgen kann.
Kommentare sind natürlich immer gerne gesehen.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.

3 Antworten zu “Hirngabel

  1. Hirni!

    Ich hab dir ein Stöckchen hinterlassen auf meinem Blog😉

    Grüße,

    TheRudi

  2. sandra heid

    Hallo,

    ich habe die Seite mit viel Interesse gelesen und wirklich viel Interessantes gefunden.

    Aber wenn ich das hier alles so lese wird mir bei meinem Problem ganz Angst und Bange. Wir haben das Problem, dass es bei der Ticketbuchung zu einem Rechtschreibfehler im Vornamen gekommen ist. Angeblich kann weder die Reiseagentur noch die Fluggesellschaft das noch ändern. Aber es soll Probleme bei der Immigration geben, sodass wir im schlimmsten Fall nicht einreisen können. Müssen wir das wohl wirklich wegen einem Rechtschreibfehler befürchten?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen!
    Viele Grüße
    Sandra

  3. DooMiniK

    Lange nichts mehr passiert hier, sieh mal zu, dass es wieder was zu lesen gibt …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s