Kampf um die Streik-Krone.

Nachdem die Bundesregierung ja seit einigen Wochen versucht, Deutschland als hartnäckige Streiknation zu profilieren, kann die führende Nation der Welt, die USA, dies natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Daher hat das Weiße Haus nun veranlasst, dass ganz Hollywood seit heute mehr oder weniger stillzustehen hat, indem sich die Autoren weigern zu den aktuellen Tarifen weiterzuarbeiten, was eben weitreichende Konsequenzen auf die Arbeitsabläufe hat.  Dadurch sieht das alberne Schell-Mehdorn-Scharmützel natürlich aus wie ein Kindergeburtstag (naja, nicht ganz…), so dass man gespannt sein darf, was sich die Spin-Doktoren um Merkel überlegen, um Bushs taktischen Winkelzug wieder zu übertrumpfen.

Zugegeben, der oben gewählte Ansatz ist unter Umständen nicht ganz korrekt widergegeben. Daher möchte ich Euch heute einige Leseempfehlungen geben, die mir als semi-informiertem Serienfan einen ganz guten Einblick in die Hintergründe und vor allem die möglichen Auswirkungen gegeben haben.

  • Einen Super-Überblick über die Hintergründe des Streiks bietet Sascha im Sablog
  • Aktuelle News bereitet neben dem gerade erwähnten Sablog im Übrigen auch serienjunkies.de in einer eigenen Rubrik zeitnah auf
  • Faszinierenderweise bringt der Streik schon jetzt zu Beginn eine große Solidaritätswelle mit sich, wenn man aktuelle Entwicklungen im Internet betrachtet. So wurde auf whedonesque.com spontan in den Kommentaren zu einer Streik-News um die Autorin Jane Espenson (u.a. Buffy) eine Pizza-Bestellung organisiert.
  • Ohnehin ist durch das Internet relativ transparent wer wo demonstriert, was durchaus zu einigen Fan-Treffen ausarten könnte. Bin gespannt welche Auswirkungen die ganze Streikgeschichte auch vor Ort haben wird.
  • Vor Streikbeginn wurde die Sache ohnehin von den Autoren noch mit einem ordentlichen Schuss Selbstironie betrachtet.

Und ja, auch ich bin eher auf der Seite der Streikenden, auch wenn dieser Streik im schlimmsten Fall der Verzicht auf eine halbe Season oder sogar mehr bedeuten würde. Daher hoffe ich einfach mal, dass die Produzenten möglichst bald einen guten Kompromiss eingehen werden und nicht ganz so verbockt sind, wie die Deutsche Bahn.

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Digi-Tales. Stories from the Blog., Television Madness

5 Antworten zu “Kampf um die Streik-Krone.

  1. Interessant! Kann das auch nachvollziehen, sind doch die Autoren so ziemlich das Wichtigste an einer Serie! Jetzt mal abgesehen von den Produzenten, den Kameraleuten, den Regisseuren, den Beleuchtern, den Schauspielern, den Komparsen, den Caterern, den Blockern … 😀

  2. Ist selbstverständlich auch eine Sichtweise. Aber schminken kann man sich zur Not noch selbst und Komparsen findet man doch eh so häufig wie Flops im Programm von ProSieben. =)

    Die Drehbücher hingegen halte ich schon für sehr essentiell und bilden ja sozusagen das Fundament einer Serie. Und nicht umsonst kommt es ja immer häufiger vor, dass die Drehbuchschreiber gleichzeitig auch Produzentenstatus haben, siehe z.B. 30 Rock.

    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, welche Auswirkungen die ganze Geschichte haben wird. Vor allem, wie die deutschen TV-Sender dann in ein, zwei Jahren mit evtl. Nachschubproblemen umgehen.

  3. Bin auch gespannt. Berichtet wird ja viel! Den ersten Teil habe ich tatsächlich ernst gemeint, konnte mir aber den 2.Teil doch nicht verkneifen. Natürlich ist der Autor essentiell. Ohne eine gute Story nützt der Rest rein gar nix!

  4. Im Sablog wurde übrigens gerade auf folgenden Link zur LA Times hingewiesen, wo Statusmeldungen aller „scripted Shows“ aufgelistet werden. Sehr, sehr hilfreich:

    http://www.latimes.com/business/la-striketvgrid-html,0,7606966.htmlstory

  5. Korrigiere. Bei weitem nicht alle Shows, sondern nur einige. Dennoch interessant zu sehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s